Kunstschwärme

Auf Bestellung mache ich Ende Mai/Anfang Juni sowie Mitte Juli auch Kunstschwärme. Sie bestehen aus 2,5 Kilogramm Bienen sowie einer jungen Buckfastkönigin. Die Königinnen sind standbegattete Nachzuchten von auserlesenen belegstellenbegatteten Zuchtmüttern. Die Kunstschwärme müssen abgeholt werden in Bern, befinden sich in einer Kunstschwarmkiste und sind mit Zuckerwasser versorgt. Sie sollten noch 1 bis 2 Nächte im Keller belassen werden - je nach Abholtermin. 

Fr 250.- (mit geliehener Kunstschwarmkiste)

Fr 280.- (wenn du die Kiste grad behalten willst)

Auf Wunsch auch mit A-Belegstellen-Königin ... siehe Königinnen.  

 


Kunstschwarm abholen
Die Kunstschwärme befinden sich in einer Transportkiste aus Plastik inklusive Königin und Futter. Die Kiste kannst du mir nach dem Einlogieren zurückbringen oder zurückschicken. 

KS Kistejpg

Denk daran, den Ausfressschutz beim Futterteig auch wirklich auszubrechen - sonst vergammelt deine junge Königin im Zusetzer! 

Zusetzkfigjpg
Hier bestellen:

Kunstschwarm einlogieren
Nimm eine gereinigte Beute und neue Mittelwände. Stosse die Kunstschwarmkiste auf dem Boden leicht auf, damit die Bienentraube auseinander fällt. Jetzt kannst du den Deckel öffnen und die Bienen mit etwas Wasser bestäuben, oder gleich mit Oxalsäure Sprühlösung. Danach kannst du die Bienen in deine Beute giessen und mit Mittelwänden auffüllen. Zum Schluss hängst du die noch gekäfigte Königin im Zusetzer zwischen zwei Wabenoberträger. Wenn ich keine ausgebauten Mittelwände habe, füttere ich nun den Kunstschwarm zuerst 24 Stunden und gebe erst danach die Königin zum Ausfressen frei. Wenn du ausgebaute Waben hast, kann du sie auch direkt zum ausfressen freigeben.  Nach einer Woche kannst du eine Oxalsäure sprühen als Milbenbehandlung. In den nächsten Wochen auf einen regelmässigen Futterstrom achten. Wenn keine Tracht ist, alle 7 bis 10 Tage 2 - 4 Liter füttern.